StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 + S U P E R N A T U R A L + [Bestätigung]

Nach unten 
AutorNachricht
Dean Win
Gast



BeitragThema: + S U P E R N A T U R A L + [Bestätigung]   Fr 4 Jan 2008 - 18:27




There are more things in heaven and earth, Horatio, than are dreamt of in your philosophy.
(The Tragedie of Hamlet, William Shakespeare)



"Salz: Homer nannte es eine göttliche Substanz. Plato beschrieb es als den Göttern besonders teuer. Heute billig, war Salz früher eine Art weißes Gold. Mark Kurlansky erzählt, wie das Mineral die menschliche Zivilsation von Anfang an mitgebildet hat..."
[Mark Kurlansky - salt, a world history]

Sie haben Salz in Ihrem Haushalt wie jede gute Hausfrau?
Sie kochen gern?
Haben für jeden Wein befleckten Teppich eine Salzidee parat?

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Salz wussten.
Vergessen Sie, dass Sie Haarspray höchstens noch für einen getrockneten Blumenstrauß missbrauchen könnten.
Vergessen Sie einfach alles, von dem Sie bisher glaubten, es wäre das allgemein anerkannte Weltbild!

Denn sollten eines Tages zwei seltsam gekleidete Leute vor Ihrer Tür behaupten, sie würden das Wort Gottes verkünden wollen und Ihnen gleichzeitig zwei FBI-Ausweise unter die Nase halten, die auf die Namen Siegfried und Roy ausgestellt sind, dann wissen Sie, dass Sie höchstwahrscheinlich Opfer von Dämonen und Geistern geworden oder einfach nur selbst ein Vampir oder Dämon sind. Und genau dann sollten Sie sich verdammt gut vor Salz in Acht nehmen! Wenn Sie noch immer nicht wissen, was die böse weiße Substanz in feinkörniger Konsistenz bewirken kann, lesen Sie bitte hier weiter (sollten Sie es allerdings schon wissen, können Sie diesen Absatz getrost überspringen): Mit Salz lässt sich dunklem Gesocks der Eintritt in Ihrem trauten Heim verwehren, wenn Sie es vor die Tür oder auf dem Fensterbrett gewinnbringend verteilen, so dass mehr als 3496 Körner ausgestreut sind (unbedingt nachzählen! 3586 Körner haben sich als sehr effektiv herausgestellt, da sie in der Quersumme 22 ergeben. Am besten wäre es für Sie, wenn Sie Mathematik studiert haben, anderenfalls können wir leider für nichts garantieren – allerdings haben uns auch noch keinerlei Beschwerden erreicht; woran das wohl liegt?). Jegliche Dämonen können mit Steinsalz beworfen, erschossen oder geblendet werden (entscheiden Sie sich hierbei für eine Methode und Sie werden sehen, es wird die falsche sein. Aber alle schlechten Dinge sind schließlich 9!) Weißes Gold ist das neue Schwarz, meine Damen und Herren, und es ätzt im Winter nicht nur Ihren Vorgarten schneefrei, sondern befreit Sie auch von dunklen Mächten, die sich Ihrer verruchten Seele annehmen wollen. Sollten Sie allerdings selbst ein Dämon sein, raten wir Ihnen, sich von Häusern fernzuhalten, die neben einem Salzbergwerk liegen (außer Sie leiden am gelben Star und haben nicht genügend Fairness, sich an die einfachsten Regeln zu halten!).

This fight is just starting.
We're all going to have a part to play.

(John Winchester)



„Wenn du einmal drin steckst, dann kommst du da nicht mehr so schnell raus. Es fängt einfach an und du weißt nicht, ob du mit Atmen aufhören willst oder weitermachen sollst… weitermachen musst. Diese Welt ist so düster, dass sie dich wie in einem schwarzen Strudel hinab in die Tiefe reißt, ohne dass du auch nur irgendetwas dagegen tun könntest. Als ich das erste Mal ins Roadhouse kam, wusste ich überhaupt nichts. Ich wusste nur, dass es mich magisch dorthin gezogen hatte. Dabei war die Bar an der Straße überhaupt nichts, das in irgendeiner Weise hervorgestochen hätte. Sie war alt, schäbig – wie alles, das an dieser Straße lag. Die Leuchtreklame flackerte über der Tür, die Fenster waren dreckig. Und doch ging von dort eine Macht aus, derer ich mich einfach nicht widersetzen konnte. Sie waren alle Hunter, jeder einzelne von ihnen. Sie tranken und sie unterhielten sich; jedoch nicht über Politik oder die neusten Footballergebnisse. Sie diskutierten über die besten Methoden, einem Vampir den Pflock ins Herz zu jagen oder einen Dämon auszutreiben. Sie diskutierten über Weihwasser, Kreuze, Steinsalz und Silberkugeln; über Tricks und Gefahren, Mythen und Volkslegenden. Sie sprachen von übernatürlichen Wesen und Begebenheiten. Und ich wusste, dass sie Recht hatten, denn ich hatte an diesem Abend selbst getötet.

Und an eben jenem Abend lernte ich jemanden kennen, der mein Leben vollkommen ändern sollte. Aber wie hätte ich sie auch übersehen können, wo sie doch zwischen den Männern hervorstach wie das Gummibärchen in einer Lakritzpackung? Es wäre so einfach gewesen zu behaupten, dass ich sie von Anfang an als die Mutter meiner Kinder sah, denn etwas so Kratzbürstiges war mir nie zuvor untergekommen. Sie hatte etwas von einer Stahlwolle, die einem die Haut wund scheuern konnte und ihre Zunge war so spitz, dass ihre Stimme wie ein Skalpell ins Hirn zu stechen vermochte. Erst sehr viel später habe ich erfahren, dass sie das tatsächlich konnte; dass sie Gedanken beherrschen und manipulieren konnte und ich mich zuvor tausende Male gefragt hatte, wie ich jedes Mal wieder so dumm hatte sein können, ihr meine Wagenschlüssel zu geben. Sie war kein Hunter, obwohl sie unter ihnen lebte, als hätte sie auf etwas Bestimmtes gewartet. Sie war einer der Psychics – eines der Kinder, die für einen gelbäugigen Dämon dazu erkoren waren, Vorboten einer neuen Apokalypse zu werden. Aber ich hatte nicht vor, sie an ihn zu verlieren. Ich hütete sie, passte auf sie auf, kämpfte mir ihr und manchmal auch gegen sie, doch nie hörte ich auf, sie zu lieben. Ob sie neben meinen Gedanken auch meine Gefühle manipulieren konnte, habe ich nie erfahren. Aber selbst wenn, so hätte sie es nicht tun müssen. Ich schwor mir, sie niemals an einen Dämon, eine Sagengestalt, einen Geist oder Vampir zu verlieren. Ich schwor mir, sie dem Gelbäugigen nicht zu übergeben.

Aber ich hatte diesen Traum.
Sie hing an der Zimmerdecke, eine riesige Wunde in ihrem Leib klaffend und in Flammen aufgehend. Der Beginn der Apokalypse.

Und ich wusste, dass ich dazu erkoren war, Hunter zu sein.
Ich wusste, dass ich ein Winchester war.“


Eckdaten:

Das RPG basiert auf der Serie S U P E R N A T U R A L.
Alle dortigen, fiktiven Charaktere können auch im Forum gespielt werden. Allerdings ist es nicht notwendig, Kenner der Serie zu sein, auch wenn die Charaktere Sam und Dean am Forum vertreten sein werden.


- gespielt werden kann in den Kategorien Hunter, Psychics, übernatürliche Wesen, aber auch völlig normale Menschen. Alle Charaktere dürfen sich in ganz Amerika aufhalten, jedoch ist Miami unsere Hauptspielstadt, da sie Ausgangspunkt dieses Rollenspiels ist.

- dunkle Sagen und Volksmythen werden im Vordergrund stehen. Es werden nicht nur Fans von Supernatural auf ihre Kosten kommen (aber auch!), sondern auch alle Fans von Fiction und Co.!

- Einstiegsfolge: Nach der Folge "Tall Tales"



Bei Fragen jeglicher Art könnt ihr euch gerne ans Team wenden. Wir helfen euch jederzeit weiter!

http : // 31700.rapidforum.com /

Genre: Serie
Anmerkung: leider funktionieren die Links nicht! Was sehr schade ist.
Nach oben Nach unten
Luke Skywalker
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 216
Alter : 38
Heimatplanet : Tatooine
Rasse : Mensch
Beruf : Jedi Meister
Anmeldedatum : 09.12.07

BeitragThema: Re: + S U P E R N A T U R A L + [Bestätigung]   Fr 4 Jan 2008 - 19:23

Hallo Dean,

bitte postet eure Anfrage noch einmal und beachtet den BBCode. Dann werden auch die Links funktionieren.

lG
Luke
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.jedipedia.de/wiki/index.php/Luke_Skywalker
 
+ S U P E R N A T U R A L + [Bestätigung]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dynamit für die Sozialgesetzgebung, VA jederzeit angreifbar!
» Unter Androhung von Sperrzeiten bzw. Sanktionen amtsärztlichen bzw. psychologischen Untersuchungen.
» Minden-Lübbecke: Hartz-IV Urteil - "Sofortige Umsetzung durch Sozialämter gefordert" > Selbsthilfeverein MALZ begrüßt Hartz-IV-Urteil zur Miethöhe in NRW B 4 AS 109/11 R
» Die Vermutungsregelung gemäß § 7 Abs. 3a Ziff. 1 SGB II gilt nur dann, wenn ein gemeinsames Wirtschaften als solches unstreitig ist und von den Bewohnern lediglich die Behauptung vertreten wird, es bestünde gleichwohl keine Bedarfsgemeinschaft.
» Eine Frage zu "Sachen abholen"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars - Die neue Ära :: Archiv :: Out of Game-
Gehe zu: