StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Super-Sternenzerstörer

Nach unten 
AutorNachricht
No'bec Oolan

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Heimatplanet : Coruscant
Rasse : Twi'lek
Beruf : Gangführer der Dianoga
Anmeldedatum : 20.02.08

BeitragThema: Re: Super-Sternenzerstörer   Fr 14 März 2008 - 17:03

Imperiale Sternzerstörer der Executor-Klasse – Supersternzerstörer (SSZ)

Hersteller: Kuat Drive Yards
Länge: 19.000m
Höhe: 19.00m
Breite: 6400m
Höchstbeschleunigung: 1.230 G
Hyperantrieb: Klasse 2.0
Frachtkapazität: 250.000 Tonnen Frachtraum, 12 Staffel TIE-Jäger (144)
Crew: ca.: 279.186 Mann
Bewaffnung: 2000 schwere Turbolaserbatterien, 2000 Turbolaserbatterien, 250 Raketenwerfer, 250 Ionenkanonen, 500 Punktstrahlkanonen, 40 Traktorstrahlkanonen

Der SSZ war ein größenwahnsinniges Projekt der imperialen Ingenieure auf Kuat, die vor die Aufgabe gestellt wurden, eine neue Schiffsklasse zu entwickeln, die die Funktion eines Flaggschiffs einnehmen sollte. Die Pläne des gigantischen Schiffes wurden vom militärischen Oberkommando genehmigt und es begann der Bau der "Executor" auf Fondor. Parallel dazu bauten die Werften von Kuat ebenfalls ein solches Schiff mit ein und demselben Projektnamen "Executor", jedoch unter militärischer Geheimhaltung. Fast zeitgleich wurden beide Schiffe fertiggestellt und die Executor von Fondor als Flaggschiff der ersten Flotte eingesetzt. Ihr Schwesterschiff aus Kuat wurde in Lusankya umbenannt und geheim nach Coruscant gebracht, wo sie als Fluchtschiff "vergraben" wurde. Als das gigantische Modell in Serie ging, wurde die Klasse in Anlehnung an das Flaggschiff Vaders, als "Executor-Klasse" bezeichnet.

Es wurden wohl etwa zwei Dutzend dieser Giganten hergestellt, genau Zahlen sind jedoch aus Geheimhaltungsgründen nicht bekannt. Jedoch sind fast alle dieser Schiffe nicht mehr aktiv oder vernichtet worden. Es sind folgende Schiffe bekannt (In Klammern der letzte Kommandant, das Schicksal des Schiffes):

Aggressor (Grandadmiral Grunger, kollidiert mit der Torpedosphäre Grandadmiral Pittas)
Annihilator (Admiral Gaarn, vernichtet bei der Schlacht um die Eclipse)
Executor (Lord Vader, verheerende Kollision mit dem zweiten Todesstern)
Guardian (Admiral Drommel, von der Republik erbeutet, aktiv)
Intimidator (Unbekannt, irreparabel beschädigt und verlassen im Outer Rim gefunden)
Iron Fist (Kriegsherr Zsinj, Zerstörung bei Dathomir)
Jedi Hammer (Admiral Daala, auf Yavin gestürzt)
Lusankya (Ysanne Isard, von der Republik erbeutet, aktiv)
Megador (unbekannt)
Razor's Kiss (Kriegsherr Zsinj, Zerstört beim Diebstahl durch Zsinj)
Reaper (Admiral Pellaeon, Zerstört)
Terror (Unbekannt, Zerstörung durch Sabotage)
Vengeance (Admiral Senn, Zerstört)
Whelm (Unbekannt, verschwunden, offiziell zerstört)

Im Endeffekt hat es sich gezeigt, dass sich solch riesige Schiffe nicht durchsetzen, da die meisten der SSZs nur wenige Jahre überdauerten. Unter dem wiedergeborenen Imperator wurde ein noch größeres Schlachtschiff der "Eclipse-Klasse" konstruiert, welches aber ebenso kurz überlebte und sich als finanzielles Desaster entpuppte. Des weiteren existierten im Laufe der Jahre diverse Modifikationen wie zum Beispiel das Flaggschiff Jerecs, die "Vengeance", die entgegen vieler Gerüchte nicht mit Admiral Senns Schiff identisch ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://starwars.rpg-board.net/kriminelle-subjekte-f104/no-bec-oo
 
Super-Sternenzerstörer
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Lego Star Wars
» Sternenzerstörer selbst gebaut
» Unicorn-Taktikschule: Folge 2 - Super-Dash
» Super Dash oder Fat Han?
» [Armada] Hi-Res Bild des Finalizer-Sternenzerstörers

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Star Wars - Die neue Ära :: All for NewBees :: Info-Area :: Schiffe & Fahrzeuge :: Imperiale Schiffe-
Gehe zu: